Girls Day

Ein Tag – vielfältige Einblicke: Girls’Day 2023 bei FineCom

Was passiert, nachdem man beim Online Händler ein Produkt bestellt? Wie kommen die Pakete zu mir nach Hause? Wo landen die zurückgeschickten Pakete? Und wie ist ein Warenhaus organisiert?

Mit diesen Fragen beschäftigten sich rund 9 Mädchen zum diesjährigen Girls‘ Day an verschiedenen Stationen in der FineCom. „Den weiblichen Nachwuchs über die logistischen Ausbildungsberufe bei FineCom zu informieren, ist uns sehr wichtig. Daher freut es mich unheimlich, dass wir dieses Jahr am Mädchenzukunftstag mitmachen und unser Angebot auch gut angenommen wird“, so Alexandra Alt General Manager bei FineCom. Mit dem Girls‘ Day geben wir Schülerinnen die Möglichkeit, hautnah zu erleben, wie viel Spaß logistische Berufe machen. „Es ist uns wichtig zu zeigen, welche Möglichkeiten man als Mädchen in der Logistik hat. Man kann in der Berufsausbildung den Mut haben, auch in neue Bereiche reinzugehen“, so Alexandra Alt weiter.

In ihrem Kurzpraktikum erlebten die Mädchen, wie spannend, abwechslungsreich und wichtig die Logistik ist.mZunächst erkundeten die Mädchen das Warenlager und lernten unter anderem was genau Wareneingang und Warenausgang bedeutet und wie diese Bereiche ablaufen. Neben der Möglichkeit Pakete zu packen, standen kommissionieren und Retourenmanagement am Programm. Von den Schülerinnen wurden die Retouren geprüft und bearbeitet und In unserer Finishing-Abteilung lernten sie außerdem, was es heißt Fashion-Produkte wiederaufzubereiten. Generell konnten die Mädchen einmal kennenlernen, welche unterschiedlichen Lagersysteme es gibt und das jedes Produkt andere Bedingungen in der Lagerung hat.

Die 14-jährige Louisa interessiert sich sehr für die logistischen Abläufe „Der Girls‘ Day bei FineCom gefällt mir gut. Schön finde ich, dass man so viele verschiedene Stationen in der Logistik kennenlernt. Ich wusste gar nicht was da alles so dahintersteckt“. erzählt die Realschülerin. Besonders interessant findet Louisa das Retourenmanagement und die Aufbereitungsarbeiten im Finishing, aber auch beim Kommissionieren hat die 14-jährige Ihr Geschick gezeigt.

Neben Prozessen zum Anfassen, wurden auch spannende Gespräche mit den Schülerinnen geführt; Insgesamt ermöglichten die unterschiedlichen Stationen einen breiten Einblick in die verschiedenen Bereiche des Fulfillment und den Aufgaben eines Logistikzentrums. Es war ein großartiger Tag für beide Seiten und FineCom wird auch nächstes Jahr wieder seine Türen für alle interessierten Schülerinnen öffnen.

Ziel des Girls‘ Day ist es, junge Frauen bei der Berufswahl zu unterstützen und das Interesse für Berufe und Studiengänge im Bereich MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) zu wecken und zu fördern.

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
[acf field="jobtitle"]
Persönliche Daten
Anrede
Name
Kontaktdaten
Dokumente
Klicke oder ziehe eine Datei in diesen Bereich zum Hochladen.
Klicke oder ziehe eine Datei in diesen Bereich zum Hochladen.
Klicke oder ziehe eine Datei in diesen Bereich zum Hochladen.
Frühest möglicher Starttermin
Was möchtest du uns sonst noch mitteilen?
Datenfreigabe
Datenschutzerklärung
zur Datenschutzerklärung

Was ist das doppelte von 3?