Textillogistiker FineCom hält Outdoorkleidung im Kreislauf

Leihen statt kaufen. Alt FineCom Finishing-eCommerce-Logistics GmbH startete am Standort Plattling bei Deggendorf mit Logistik für Mietkonzepte im Bereich Textilien. Erster Kunde ist die Pyua Protection GmbH mit ihrem Online-Verleih für nachhaltige Ski- und Outdoorbekleidung.

 

Kreislauf für Textilien

FineCom hat die Logistik für den Kreislauf der nachhaltigen Textilien inklusive Wiederaufbereitung übernommen. Nach festgelegten Kriterien repariert, reinigt und imprägniert der Textillogistiker Bekleidung, Schuhe und Accessoires im biozertifizierten Logistikzentrum Plattling. Dort sind bis zur wieder verwendbaren Versandtasche alle Materialien und Prozesse inklusive IT auf den geschlossenen Kreislauf der Waren ausgerichtet.

 

Prinzip der kleinen Einheit

Retouren und Rückgaben durchlaufen einen Prozess, der sich nach dem Prinzip der kleinen Einheiten jedem Aufkommen anpasst. Geschulte Teilzeitkräfte bilden zum einen flexible Teams. Zum anderen waschen neu angeschaffte kleine Maschinen die Kleidung materialgenau und ressourceneffizient, bei Bedarf mit hoher Taktrate. Nach dem Start mit zehn Sendungen im Pilotversuch rechnet Pyua mit bis zu 2.000 Sendungen im Monat.

 

Software für zirkulierende Ware

„Als ehemalige Textilreinigung packt uns die Aufgabe, Textilien so lange wie möglich im Kreislauf zu halten, an der Ehre. Für die perfekte Wiederaufbereitung und Logistik haben wir mit dem Kunden Prozesse entwickelt, die den komplexen Warenfluss der Kreislaufwirtschaft abbilden“, sagt FineCom Geschäftsführer Franz S. Alt. Für den Auftrag von Pyua hat er unter anderem Software programmiert, die Waren wiedererkennt und deren Qualität dokumentiert.

 

Rental verspricht Wachstum

FineCom ist mit Pyua in ein Marktsegment mit Wachstumspotenzial eingestiegen. Weitere Anfragen aus dem Rental-Geschäft liegen bereits vor. Entscheidend ist die Textilerfahrung, bestätigt Oliver Espig, Leiter Digital Business bei Pyua: „Je professioneller die Ware aufbereitet wird, desto länger hält sie sich im Kreislauf. Mit FineCom haben wir einen Logistikdienstleister gefunden, der etwas von Textilien versteht, den Überblick behält und auch noch ganz in unserer Nähe ist.“